Barclaycard Einzugsermächtigung

Die Barclaycard Lastschrift-Einzugsermächtigung

Im Falle von Ratenzahlungen ist eine Einzugsermächtigung erforderlich. Sie informieren Barclaycard im Online-Banking-Bereich über den Betrag der Einzugsermächtigung und ich habe Ihnen eine Einzugsermächtigung für den Mindestrückzahlungsbetrag erteilt. EUR* von meinem Girokonto.

Widerruf einer Einzugsermächtigung - Informationen und Verfahren

Ganz gleich, aus welchem Grunde Sie eine Einzugsermächtigung entziehen wollen - hier erfahren Sie, wie Sie am besten vorgehen und was Sie berücksichtigen müssen. Bei einer Einzugsermächtigung kann ein Geschäftspartner einmal oder regelmässig von Ihrem Bankkonto abheben. Für eine einmalige Belastung müssen Sie die Einzugsermächtigung nicht aufheben. Wenn es sich z.B. um laufende Leistungen im Rahmen einer zukünftigen Überweisung handeln soll, müssen Sie die Einzugsermächtigung zurücknehmen oder aufheben.

Die Einzugsermächtigung muss immer in schriftlicher Form und mit handschriftlicher Signatur aufgehoben werden. Sie können also nur per Post kündigen, ein Telefax oder eine E-Mail genügt nicht. Es gibt keine Frist, aber Sie sollten sie frühzeitig vor der nächstfolgenden Belastung aufheben. Ihr Widerspruchsschreiben für die Einzugsermächtigung muss die folgenden Informationen und Unterlagen enthalten:

Der Wortlaut "Ich entziehe die Einzugsermächtigung für meine IBAN: DE12345, BIC: 12345678 bei der XY Benchmark mit sofortiger Wirkung bzw. amXXXXXXX. Selbstverständlich können Sie auch einen Geschäftsvorfall einrichten: Die Einzugsermächtigung tritt nicht an die Stelle der Vertragsauflösung! Ab wann müssen Sie eine Einzugsermächtigung aufheben? Haben Sie einen Auftrag, für den Sie eine Einzugsermächtigung erteilen, fristlos beendet, so ist auch die Vertragspartei nicht mehr berechtigt, Gelder von Ihrem Account zu buchen.

Wenn er dies trotzdem tut, können Sie den Geldbetrag bis zu 8 Kalenderwochen nach Eingang des Kontoauszugs ohne Angabe von GrÃ?nden bei Ihrer Hausbank zurÃ? Dies bedeutet, dass Ihre Hausbank das Geldbetrag auf Ihr Bankkonto zurückerstattet. Dafür sollten Sie aber den Nachweis haben, dass Sie wirklich aufgehört haben, denn die Last der Beweise trägt im Zweifelsfall Sie als Kontobesitzer.

Es kann auch nützlich sein, die Einzugsermächtigung im Streitfall zu entziehen, bis die Streitigkeit beigelegt ist. Auf diese Weise können Sie eine Abonnementfalle verhindern, indem Sie die Einzugsermächtigung zurücknehmen und Ihr Guthaben zurückerhalten. Das ist nicht genug, wenn man nur das Geldbeträge zurückbekommt. Der Widerruf einer Einzugsermächtigung kann auch nützlich sein, wenn Sie in der Folgezeit einen besseren Einblick haben und das Guthaben selbst transferieren wollen.

Achten Sie dann darauf, dass Sie das Geldbetrag pünktlich überweisen und somit mögliche Gebühren für Mahnungen ersparen.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum