Diba Filiale

Diba-Niederlassung

Sämtliche Ing Diba Niederlassungen in Lübeck. "Willkommen im digitalen Zeitalter: Segen oder Fluch - das Smartphone als Zweig der Zukunft? Sie riefen die Polizei an und wollten verhindern, dass ich die Zweigstelle verlasse.

50-jähriges Bestehen ING-Diba: Ohne Niederlassungen gegründet, heute Europas grösste Hausbank.

ING-Diba wird 50 Jahre alt Die Ursprungsbank für Mitarbeiter hat das Tagesgeldkonto in Deutschland akzeptabel gemacht. Tatsächlich sollte sie nur eine Mitarbeiterbank sein, die sich vor allem um ihre kapitalbildenden Zahlungen von sieben Mark pro Kalendermonat kümmert. Anders als die Hausbank für Gemeinschaftswirtschaft, in deren Gebäuden sie sich in den ersten Jahren nach ihrer Entstehung 1965 befand, wurde sie nicht nur eine Erfolgsstory, sondern auch ein herausfordernder Ort für Grossbanken, Volksbanken an sich.

50 Jahre nach ihrer Entstehung ist ING-Diba zu einem festen Bestandteil der dt. Bankwelt geworden. In Deutschland ebnete sie den Weg für das filialfreie Bankgeschäft, zunächst per Post und Telephon und heute vor allem über das Intranet. Insbesondere das Tagesgeldkonto ist stark mit dem Unternehmenserfolg der Diba verknüpft.

Dies war 1965 nicht vorhersehbar, als die Gründung der Gesellschaft in Frankfurt auf entscheidenden Wunsch von Gewerkschaftsführer Georg Leber und Walter Hesselbach, dem Leiter der Volkswirtschaftsbank, erfolgte. Ursprünglich, Diba operated under the name "Bank für general Sparanlagen und Vermögenssbildung AG". An solchen "kleinen" Käufern waren viele Kreditinstitute und Sparbanken nicht interessiert, was Lebers Leben stark nervte.

Da die Verbände viel Kapital benötigten, haben sie das Haus zwischen 1999 und 2003 nach und nach an die niederländische Finanzgruppe ING verkauft. Mit der DiBa, wie sie sich ab 1999 hieß, hat er sich den Weg zu einer sehr erfolgreichen Hausbank geebnet, die 2013 knapp 500 Millionen Euro verdient hat. Diba hat die Geldwirtschaft angeregt und auch die großen Institutionen ermutigt, Online-Banken und -Broker zu gründen.

Ende 2014 hatte die Diba in Deutschland und Österreich rund 8,3 Millionen Kundinnen und Servicekunden. Die Diba ist damit die grösste direkte Bank in Europa und nach Kundenzahlen - neben der Sparkassengruppe und der Volksbankengruppe - das drittgrösste Finanzinstitut in Deutschland nach der Deutschen Bank/Postbank und der Commerzbank im Privatkundengeschäft. der Diba.....

Übrigens ist ein Mann, der nichts mit dem Bankengeschäft zu tun hat, auch für den erfolgreich: Er ist mitverantwortlich: Basketballstar Dirk Nowitzki. Zwölf Jahre lang hat er die Diba mit einigen sehr lustigen Werbespots beworben. Sie ist das einzigste Präparat, für das der wohl berühmteste Basketball-Spieler Deutschlands in der US-Profiliga NBA seinen eigenen Mann und seine eigene Persönlichkeit gibt - für einen Superhelden ganz außergewöhnlich.

In Frankfurt ist seit langem bekannt, dass der Millionär und doch zurückhaltende Soldat Novitzki für die Nationalbank von außerordentlich hohem Stellenwert ist. Einzig und allein Voraussetzung für Nowitzki: Die Diba muss auch den dt. Korbball fördern - von der Nationalmannschaft bis zum Nachwuchsspiel.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum