Dkb von Giro auf Kreditkarte

Giro Dkb of Giro auf Kreditkarte

Gestern habe ich einen Betrag von meinem DKB-Cash Internetkonto auf meine DKB-Cash Kreditkarte überwiesen. Als Hauptkonto möchte ich das DKB Giro/Visa-Konto verwenden. Nach den Vorgaben der DKB dürfen keine Einzelüberweisungen direkt vom DKB-Girokonto auf das DKB-Kreditkartenkonto über die von uns verwendete Schnittstelle "HBCI+" oder "FinTS PIN/TAN" erfolgen. Bei der DKB Visa Card handelt es sich nicht um eine PrePaid-Kreditkarte in diesem Sinne. Damit kannst du wie gewohnt einkaufen gehen.

Zwei Antwortmöglichkeiten

Guten Tag meine Anfrage, ob das Guthaben auf meinem Konto bereits als belastet ausgewiesen ist, wann ist es dann auf der Kreditkarte, damit ich mit Kreditkarte zahlen kann. Nimmt diese " Buchung " auch ein paar Tage in Anspruch oder sollte sie innerhalb weniger Wochen möglich sein? Heute wurde das Guthaben vom Bankkonto eingezogen.

Sollte es dann heute Mittag schon auf der Kreditkarte vorhanden sein oder ist das ziemlich surreal. Die Girokonten und die Visa-Karte stammen von zwei unterschiedlichen Banks. In der Regel wird das gezahlte Kapital jedoch auf ein Inkassokonto bei der Kreditbank eingezahlt und dann anhand der Kreditkassennummer dem Kreditorenkonto zugeordn.

Anfragen zu Anfragen zum DKB-Girokonto + Kreditkarte

Was Sie über das Thema Finanzen wissen müssen: Häufig gestellte Frage & Tips zur Kontoeröffnung, Kreditkarte, Bank, Geldüberweisung, etc. Aufgrund meiner Australienreise hatte ich bei der DKB ein Online-Konto + Kreditkarte eingerichtet und es gibt mehrere gegenteilige Angaben im Intranet. So kann ich mein Guthaben von meiner Bausparkasse auf das Bankkonto der DKB transferieren und von dort aus mein Kreditlimit der Kreditkarte aufstocken.

Doch wie kann ich Geldbeträge auf eine Kreditkarte umbuchen? Denn viele Leute behaupten, dass ich überhaupt kein Geldbetrag auf die Kreditkarte übertragen kann..... Gibt es jemanden, der Erfahrungen mit der DKB-Kreditkarte hat? Wenn Sie jedoch von einem Konto eines Drittanbieters auf Ihre Visa-Karte einzahlen möchten. Diese müssen Sie immer zuerst über Ihr laufendes Konto bei der DKB führen und dann von dort auf Ihre Kreditkarte umbuchen.

Wer aber mit der Visa-Karte überhaupt in die roten Zahlen geht, bleibt besser in Deutschland. Am 19.06. 2012 - 12:58 Uhr, hat sich die Summe 1 mal umgestellt. Es ist ganz einfach: Die DKB hat eine Kreditkarte mit einem sehr niedrigen Kreditlimit (ich denke, 1000 EUR oder noch weniger).

Zur " Erhöhung " oder um mehr Geldmittel zur Verfügung zu haben und zugleich der Hausbank die angemessene Absicherung zu gewährleisten, können Sie Gelder auf die Kreditkarte umbuchen. Nachdem Sie Ihr Kundenkonto bei der DKB eröffnen und Zugriff auf das Online-Banking erlangt haben, werden Ihnen mind. 2 Buchungen angezeigt (je nachdem, welche Produkte Sie gekauft haben): Kontokorrent und Kreditkarte.

Hier können Sie ganz bequem auf Ihre Kreditkarte einzahlen, die Ihnen direkt zur Verfügung steht. Dies ist also nichts anderes, als Gelder auf ein anderes Depot zu transferieren, außer dass es kein Depot ist, es ist Ihre Kreditkarte. Sie können sie dann wie jede andere Kreditkarte für den gesamten Zahlungsverkehr verwenden.

Sie können auch im grenzüberschreitenden Verkehr mit Ihrer DKB-Kreditkarte kostenfrei einziehen. Wenn Sie jedoch von einem Konto eines Drittanbieters auf Ihre Visa-Karte einzahlen möchten. Diese müssen Sie immer zuerst über Ihr laufendes Konto bei der DKB führen und dann von dort auf Ihre Kreditkarte umbuchen. Die Kreditkarte hat aber eine viel größere Zahl als eine gewöhnliche EC, und was geben Sie als Bankleitzahl für die Überweisung ein?

Die Kreditkarte hat aber eine viel größere Zahl als eine gewöhnliche EC, und was geben Sie als Bankleitzahl für die Überweisung ein? Wenn Sie jedoch von einem Konto eines Drittanbieters auf Ihre Visa-Karte einzahlen möchten. Diese müssen Sie immer zuerst über Ihr laufendes Konto bei der DKB führen und dann von dort auf Ihre Kreditkarte umbuchen.

Daher ist es für mich etwas seltsam, dass man bei einer Überweisung von einem Auslandskonto auf die DKB-Visa-Karte lediglich die Konto- und Bankleitzahl vom laufenden Konto und die Kreditkartennummer zweckgebunden anzugeben hat, so dass das Guthaben auf die Visa-Karte fällt. Ich gebe eine beliebige Accountnummer in der vorgesehenen Verwendung ein und füge sie vielleicht Herrn X hinzu, dann wird sie auch dort nicht übertragen.

Deshalb ist das Eingabefeld "Kontonummer" in der Transaktionsform vorhanden, damit sie wissen, wo sie das Geldbetrag überweisen können. Wenn Sie also von einem Auslandskonto auf die Visa-Karte überweisen können, dann kann ich mir nur denken, dass die Visa-Karte eine eigene Kontonummer haben muss, die Sie benutzen können.

Wüstling schrieb: "Ich denke also, es ist schon merkwürdig, dass man bei einer Überweisung von einem Auslandskonto auf die DKB Visa-Karte die Kontonummer und die Bankleitzahl des laufenden Kontos und die Kreditkartennummer dafür eingeben muss, damit das Geldbetrag auf die Visa-Karte gelangt. Sie ist das Kollektivkonto der DKB, nur mit diesem Account arbeitet sie.

Alle Banken haben ein solches Bankkonto, ich musste mein Guthaben von der Spardose auf ein Gemeinschaftskonto der Deutsche Bundesbank transferieren und von dort aus wurde es in den Westpac transferiert (heute ist es einfacher). Damals habe ich mehrmals von ausländischen Konten auf mein DKB-Visa-Konto eingezahlt, wie im Link angegeben. Ganz richtig, was dort steht: Ich habe die von der DKB zur Verfügung gestellte und abgerechnete Kreditkarte der LFH miles&more.

wenn du eine direkte Überweisung auf die Kreditkarte vornehmen möchtest, geht diese auf ein Gemeinschaftskonto und wird dann über die Kreditkartennummer im Sinne der Verwendung der entsprechenden Kreditkarte gutzuschreiben. bereits tausendfach erfolgt! Mit dem Visum ins Negative (Standard max. 100 EUR, mindestens bei mir) kann man auch unproblematisch gehen, solange mit dem Monatskonto (bei mir am 25.) das Kontokorrent abgedeckt ist, geschieht der Saldo vollautomatisch und ohne Aufpreis.

Es ist gut zu wissen, dass die Überweisung von einem Drittkonto auf die DKB Visa-Karte wirklich klappt, wenn ich es wirklich tun muss. Ein Transfer vom DKB-Visum auf mein reguläres DKB-Girokonto oder das Sparkassengipfel? Die Visumspflicht gilt nur für Reisende und ich möchte mein ganzes Bargeld nach der Fahrt auf meinem Account bündeln lassen.

Chácco VIP Member Dues: 5371 Registriert: 21.02. 2005 - 13:00 Wohnort: Bangkok / Zürich Kontaktdaten: Autoreise! hat geschrieben: Eine Überweisung vom DKB-Visum auf mein reguläres DKB-Girokonto oder das Konto korrent der Skip? Der Rest wäre lustig, denn sonst würden Sie Ihr Bargeld nicht anders bekommen, sobald es auf der VISA-Karte ist.

Ich bin gerade über Google auf dieses Diskussionsforum gestossen und wollte Sie fragen, ob das Kontokorrent der DKB gut ist.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum