Etf Bedeutung

Bedeutung von Etf

Auf dieser Seite finden Sie eine ETF-Definition. Sprung zu Was bedeutet börsengehandelt? - Der ETF basiert auf einem Index, den das Produkt verfolgt. Wofür steht der Begriff "UCITS ETF"? Was sind die Kosten für den Kauf eines ETFs?

Wie man ETF-Namen richtig entschlüsselt! Böhm's DAX-Strategie

Kennen Sie das Themengebiet der Börsengehandelten Fonds (ETFs), die als Indexfonds oder passive Fonds bezeichnet werden? Wenn ja, haben Sie vielleicht bemerkt, dass viele dieser ETF-Namen sehr rätselhaft wirken. Sie wissen sofort, was hinter dem "Lyxor UCITS ETF EURO STOXX 50 Daily Double Long EUR" steckt?

Obwohl viele ETF-Namen zunächst mysteriös erscheinen, sind sie oft nach gewissen Kriterien strukturiert. Die beiden Informationen, die Sie für jeden ETF-Namen erhalten, sind der Aussteller und der zu verfolgende Fonds. Anhand des Leyxor OGAW ETF EURO STOXX 50 Daily Double Shorted EUR als Beispiel heißt das zunächst, dass Leyxor der Herausgeber dieses Indexproduktes ist.

Andere große Kapitalanlagegesellschaften für OGAW sind u. a. der Investor des weltgrößten Asset Managers Schwarzfelsen, die Firma iShare, und die db x-trackers der DP. Hinzu kommen viele weitere Anbietern von Investmentfonds wie z. B. AMDI, COMPONTAY, Deka und UBS. Als Basisindex, den unser Beispiel ETF verfolgt, dient der EUR Stoxx 50 mit den 50 bedeutendsten Werten der EZB.

DarÃ?ber hinaus können aber durch diesen Name weitere Einzelheiten bestimmt werden. Welche Bedeutung haben OGAW für BTFs? Regulatory Notes sind oft auch in einem ETF-Namen zu finden, wie beispielsweise die Kurzbezeichnung "UCITS", die Sie auch in unserem Beispiel ETF finden werden. Dies betrifft die OGAW-Richtlinien, die eine Reihe von Vorschriften enthalten, die von den Investmentfonds in Europa eingehalten werden müssen und die vor allem dem Anlegerschutz entsprechen.

Hierzu gehören z. B. Mindestvorschriften für die Diversifizierung des Anlagefonds. Die OGAW-Richtlinien sehen auch vor, dass bei OGAW, die den entsprechenden Referenzindex künstlich, d.h. bei Tauschgeschäften, darstellen, der Swapanteil am Anlagevermögen nur 10 v. H. ausmacht. Damit soll das Risikopotenzial im Fond reduziert werden. Welche Bedeutung haben Doppel- und Kurzwerte für BTFs?

Zusätzlich zu den aufsichtsrechtlichen Informationen beinhalten viele ETF-Namen auch Besonderheiten des Indexprogramms, die sich oft am Ende des Namens befinden. Oft handelte es sich dabei um aufgebaute Treuhandfonds, die Sie an der Markierung "Double" wiedererkennen, wie es bei unserem Beispiel-ETF der Fall ist. Damit wird die Wertentwicklung des entsprechenden Indizes um den Faktor 2, d.h. die Verdoppelung, abgebildet.

Darüber hinaus beinhaltet dieser ETF die wichtigen Zusatzinformationen "short". Mit diesem passiven Fonds "spekulieren" Sie also auf einen sinkenden Markt. Achtung: Bei Renten-ETFs kann der Hinweis Kurz auch darauf hindeuten, dass der zugrunde liegende Referenzindex kurze Laufzeiten hat. Zusammenfassend in einem einzigen Absatz würde unser exemplarischer ETF Sie somit in einen vom Herausgeber Lyxor aufgelegten Indexproduktfonds anlegen, der auf dem EUR Stoxx 50 basiert, dessen Währungssicherung tagesaktuell angepaßt wird und mit dem Sie auf einen sinkenden EUR Stoxx 50 Indexprodukt mit einem Leverage von 2 wetten.

Vorbemerkung: Grundsätzlich ist die Differenzierung zwischen ETC, ETN und ETF von Bedeutung. Im Gegensatz zu Treuhandfonds und Investmentfonds ist Ihr Vermögen hier nicht als Spezialfonds durchgesetzt. "ELTs und ETFs: Worin besteht der Vorteil? Andere Eigenschaften, die im Titel des ETF aufgeführt sind, können sich auf die Indexart beziehen. Weitere Infos findet man in diesem Börsen-Schulartikel: "Was bedeutet die Abkürzung TR, PR, NE und WE für Indexe?

Wenn es sich um eine andere als die der im Indizierten Werte handelnde Währe handeln sollte, kann ein Währungssicherungsgeschäft existieren, das durch den zusätzlichen Sicherungszusammenhang "abgesichert" identifiziert wird. Die Ergänzung (DE) besagt zum Beispiel, dass der Fond seinen eingetragenen Firmensitz in Deutschland hat. In der Regel geben Investmentgesellschaften mehrere Treuhandfonds mit verschiedenen Wertpapierkennnummern (ISINs) auf denselben Referenzindex aus.

Da sich die ÖTFs z.B. voneinander abheben, müssen Sie sich die ÖTFs genauer anschauen und wenn Sie sich über die Abkürzungen im Titel nicht sicher sind, können Sie detaillierte Informationen über die ÖTF abfragen, z.B. auf der Website der jeweiligen Investmentgesellschaft.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum