Fidor Bank Vergleich

Vergleich der Fidor-Banken

Es ist ratsam, vor der Beantragung des Darlehens einen Vergleich anzustellen. Bei der Fidor Bank wird das Konzept des Social Banking verfolgt. Bedingungen und Gebühren im Fidor-Bank-Test. zu den klassischen Banken, wie unser Geschäftskontenvergleich zeigt. zu den besten Kreditkonten aus unserem Kreditkontenvergleich.

Fidor Ratenkredit

Nach einer erfolgreichen Gutschriftsanforderung und Überprüfung Ihrer Identität bekommen Sie ein kostenfreies Fidor Smart Girokonto, auf das der Kreditbetrag nach Erfüllen der im Gutschriftsvertrag festgelegten Auszahlungsbedingungen ausgezahlt wird. Zwei Nettokreditbeträge von 500 bis 50.000,00 ?, je nach Bonität und Laufzeit, Jahresprozentsatz: von 2,01 bis 12,13%, fester Zinssatz p.a...: Darlehensgeber ist die Fidor Bank AG, Sandstraße 33, 80335 München.

Kennzahlen der Fidor Bank auf einen Blick Schwankungsbreite Korrelation Beta

Die Entwicklung eines Titels oder Indikators und damit die Anlagerichtung kann ermittelt und mit der für die TendenzFolge erstellten Analyse des Trendbriefes TrendsFolge, dem relevanten Börsenschreiben Deutschlands für die TendenzFolge, verglichen werden. Dazu verwendet der Trendbericht auch die technischen Kenngrößen, um Trends und Launen zu ermitteln: Correlation und Beta als Maß für die Abhängigkeiten von einem Indikator, um die Stimmungslage gegenüber dem Gesamtmarkt abzuleiten.

Die Fidor Bank AG setzt ihren Expansionskurs mit einem positiven Vorergebnis im Jahr 2015 fort.

Die Fidor Bank AG (www.fidor. de) gibt die Ergebnisse für das Jahr 2015 bekannt: Die vorläufigen, ungeprüften Jahresabschlüsse der Bank zeigen, dass der Wachstumskurs anhält. Starke Steigerungen der Nutzer- und Kundschaftzahlen belegen die Bank- und Community-Angebote für den Digital Lifestyle und betonen einmal mehr die Vorreiterrolle von Fidor für das Bankgeschäft von morgen.

Im Jahr 2015 stieg die Zahl der Benutzer in der Fidor-Community um rund 50.000 oder 20 Prozentpunkte auf 310.000, von denen rund 100.000 völlig legitim sind (Vorjahr: 76.000). Im Vereinigten Königreich konnte die Bank bereits wenige Tage nach dem Marktzugang rund 1000 neue Kunden gewinnen.

Auch das Passiv- und Aktivgeschäft der Fidor Bank AG ist mit der Anzahl der Kunden gewachsen. Zum Ende des Jahres stiegen die Spareinlagen um 48% auf 400MillionenEuro. Im Vergleich zum Vorjahr stieg das Aktivgeschäft der Fidor Bank AG um 28 Prozentpunkte und erreichte ein Gesamtvolumen von 280 Mio. EUR. Mit 447 Mio. EUR wurde die Konzernbilanzsumme um fast 50 Prozentpunkte erhöht.

Die bankinterne Digitalbanking- und Community-Middleware "Fidor Operating System - fOS" wurde im vergangenen Jahr erheblich erweitert. Für die Lizenzierung von fOS sowie für den neuen Dienst "no-stack banking" - eine "banking out of the box"-Lösung - wurden mehrere renommierte Neukunden mitgenommen. Die Fidor Bank erzielte mit Technologieprojekten einen Gesamtumsatz von 5,3 Mio. EUR.

Das Unternehmen erwirtschaftet einen Konzernjahresüberschuss nach Ertragsteuern von ca. 0,2 Mio. ¡ (Vorjahr 2,4 Mio. ¡). Da die Fidor Bank AG in naherZeit mit einer starken Nachfrageseite für internationale "Digital Banking Projects" rechnet, hat sie sich entschlossen, ihrer 100%igen Tochter FidorTecS AG eine unabhängige Zukunftsperspektive zu geben.

Das Fidor Group wird in einem ersten Prozessschritt die Gelegenheit haben, sich im Zuge einer Kapitalmaßnahme an der Gesellschaft zu beteiligen. Diese Strategieentscheidung wird es der Bank ermöglichen, sich voll und ganz auf die Verwirklichung ihrer eigenen Geschäftsstrategie zu konzentrieren. Zusätzlich zum bisherigen Kartensortiment wurde ein leicht erhältliches Darlehen auf das Bankkonto überwiesen; 2016 werden umfangreiche Zahlungsdienste nachgereicht.

Das betrifft sowohl Deutschland als auch die Präsenz der Bank in Großbritannien. Eine weitere Internationalisierung im Zuge der europaweiten Bankenlizenz ist ebenfalls Teil der Strategie der Fidor Bank. "Die Fidor Bank ist mit Blick auf unsere Geschäftszahlen die inzwischen grösste unabhängige Bank in ihrem Bereich. Dies ist in einem von Margenschwäche und millionenschweren Anzeigenkampagnen geprägten Marktumfeld eine bemerkenswerte Entwicklung", sagt Matthias Kröner, CEO der Bank.

"Wir wollen im Vergleich zu Kreditinstituten in unserer Weiterentwicklung flexibel und rasch sein. Gegenüber verschiedenen FinTech-Unternehmen konzentrieren wir uns auf qualitativ hochwertiges Wachstum: den Ausbau einer substanziellen Kundschaft mit zugleich positivem Ergebnis. "Für seinen Social-Banking-Ansatz und die konsistente Implementierung der Grundsätze und Mechanismen des Web 2.0 hat Fidor mehrere nationale und internationale Auszeichnungen erhalten - zuletzt als " Global Growth Company 2014 " des Weltwirtschaftsforums, als " Model Bank of the Year " von Celent und als " Best Direct Bank " beim Banking Check Award 15.

Die FIDOR Bank AG (http://www.fidor. de) ist eine in Deutschland lizenzierte, internetbasierte Direktbank mit über 100.000 Kontobesitzern und rund 310.000 eingetragenen Community-Mitgliedern. Viele Privat- und Firmenkunden, die auf die digitalen und schnellen Bankprozesse von der Kontoeröffnung bis zur alltäglichen Nutzung achten, nutzten das Fidor Smart Girokonto mit seinen klassisch-invativen Finanz-Applikationen als ihre erste Bankverbindung.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum