Online Finanzierung

Internetfinanzierung

Investitionen und Finanzierung - mit Online-Arbeitshilfen: Grundlegende Informationen ..... - Jörg Wöltje

Intelligente Investitions- und Finanzentscheidungen sind die Grundlage für den Unternehmenserfolg. Das vorliegende Handbuch gibt Ihnen einen kompakten Einstieg in die Investitionsberechnung und die verschiedenen Finanzierungsmöglichkeiten. Die Autorin beschäftigt sich mit den wichtigsten Vorgehensweisen und Vorgehensweisen und erklärt diese anhand von realen Unternehmensinformationen und anhand von deskriptiven Beispielen aus der Praxis. Grundlegende Grundlagen der Investitions- und Kapitalbedarfsberechnung.

Erklärung der verschiedenen Vorgehensweisen und Vorgehensweisen. Vorstellung der besonderen Formen der Fremdkapitalfinanzierung. Systematische Verfolgung und Planung von Finanzierungen und Investitionen. Ausgabe: Alles rund um den Kapitalwertzins, die Fremdkapitalzinsmethode, Commercial Papers, Forfaiting, Crowdfunding und Asset Backed Securities. Inklusive zahlreicher Kalkulationsbeispiele für die individuelle Finanzierungsplanung. Ein ideales Lehrwerk in der Aus- und Fortbildung für das Finanz- und Rechnungswesen. Geeignet für alle, die es lieben.

Arbeitshilfsmittel online:

Der Bundesrechnungshof bemängelt Eisenbahnfinanzierung

Jedes Jahr erhalten die Bahnen vom Staat Billionen - aber die Verkehrsinfrastruktur ist immer noch verfallen. Zugverspätungen, Engstellen an großen Haltestellen, heruntergekommene Brückensysteme - die DB hat große Nachteile. Die Bundesrechnungshof schreibt dies auch auf "gravierende Mängel" im Finanzsystem zurück. Bei der Instandhaltung der Schienennetze läuft vieles schief, der Investitionsbestand steigt, die DB steht "kurz vor dem Verschleiß", bemängelt die Finanzkontrolle in einem Auditbericht.

Jährlich stellt der Staat Millionen für den Neubau von Gleisen, Autobahnbrücken, Stellwerken, Freileitungen oder Autobahnbrücken zur Verfügung. Aber das Transportministerium weiß nicht ganz so recht, wie die Bahnen und ihre Tochterfirmen das ausgeben. Nach Angaben des Rechnungshofs sind für 2019 fast 4,2 Mrd. EUR vorgesehen. Nach Angaben der Behörden haben die Bahnen bereits angekündigt, dass sie zusätzliche Milliardensätze pro Jahr benötigen.

Es gibt " grundlegende Schwächen " im derzeitigen Finanzsystem, sagte Scheller. Die Bundesregierung musste dafür sorgen, dass ihre milliardenschweren Subventionen auch greifen. Auch Scheller bemängelt den Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU): Er handelte in den Gesprächen mit der Eisenbahn "ohne Ambitionen". Die Präsidentin des Rechnungshofs hat als Beispiel die Brücke genannt. Eisenbahn und BM haben sich nun auf das angestrebte Gesamtziel geeinigt, zwischen 2015 und 2019 nur 875 Bahnbrücken zu sanieren - und die DB Net AG hat davon bisher nur 363 realisiert.

Der Dienst wusste nicht ganz klar, welche Brücke saniert werden sollte. Beispielsweise muss die Eisenbahn AG Wartungsarbeiten, wie z.B. Instandsetzungen, aus eigener Kraft mitfinanzieren. Müssen aber z.B. BrÃ?cken oder Gleisanlagen ganz umgebaut werden, so wird sie vom Staat finanziert. Daher schlägt der Hof vor, dass die Eisenbahnen und der föderale Staat die Aufwendungen für beide Arten von Investitionen in Zukunft aufteilen.

Eine Sprecherin der Deutschen Bundesbahn lehnte die Bemuehungen ab. Die Gesellschaft wird dem Bundesrat bis zum Stichtag 31. Dezember jeden Jahres einen Rechenschaftsbericht über den Bahnzustand vorlegen. Damit schafft der Report Klarheit über den Stand und die Weiterentwicklung der Eisenbahnen.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum